Die Hochzeit von Katrin und Matthias in Island war die beste Erfahrung, die wir bisher als Hochzeitsfotografen machen durften. Sie hat uns unheimlich geprägt und verändert. Wir können nicht in Worte fassen, wie froh wir sind, dass wir diesen Tag mit all seinen Emotionen und Gefühlen festhalten durften. Wir waren von Anfang an ein fester Bestandteil der Hochzeit und fühlten uns wie Freunde, die an diesem unglaublichen Abenteuer teilnehmen durften.

      Die Beiden hatten sich eine wunderschöne kleine Holzhütte im Süden Islands gemietet und verbrachten dort bereits ein paar Tage zusammen mit ihren Trauzeugen und deren Sohn. Wir fuhren früh am Morgen zu ihrer Hütte und danach gemeinsam Richtung Skógar. Die Trauung fand in einer alten Schule im Skógar Museum statt. Für das Shooting fuhren wir zum atemberaubenden schwarzen Strand von Vík í Mýrdal und verbrachten dort und in der Umgebung unsere letzte gemeinsame Zeit.

      Wir können nicht oft genug ausdrücken wie dankbar wir für diese Erfahrung sind.